Menu Home

Newsartikel

News

Wahlforum «Mensch+Politik»

Daniel Beutler, Herbert Geiser, Marc Jost (Bild: Melanie Beutler-Hohenberger)

Mit 40 Politik-Interessierten war das Wahl­fo­rum des Forums «Mensch+Politik» in der Thu­ner West­halle gut besucht. Natio­nal­rat Marc Jost und EDU NR-Kandidat Daniel Beut­ler prä­sen­tier­ten ihre Ideen zur Poli­tik.

EVP-Spitzenkandidat Marc Jost berich­tete aus sei­ner Zeit im Natio­nal­rat, einer Zeit des Ken­nen­ler­nens und des Netz­wer­kens. Schon viele wert­volle Freund­schaf­ten konnte er schlies­sen und fin­det Aner­ken­nung als ver­sier­ter Ken­ner der poli­ti­schen Inhalte weit über die Par­tei­gren­zen hin­aus. Aus sei­nen Aus­füh­run­gen ist zu erken­nen: Er bringt viel poli­ti­sche Erfah­rung aus dem Gros­sen Rat des Kan­tons Bern und starke kom­mu­ni­ka­tive Fähig­kei­ten mit. Gleich­zei­tig ist er bereit, ande­ren zuzu­hö­ren und auf die Anlie­gen aus der Bevöl­ke­rung und der Wirt­schaft ein­zu­ge­hen. Marc hat klare Vor­stel­lun­gen, wie er - bei erfolg­rei­cher Wie­der­wahl - sein Pro­gramm als Natio­nal­rat gestal­ten möchte. Dabei ver­folgt er eine klare EVP-Politik mit den Schwer­punk­ten «Starke Fami­lien», «Intakte Umwelt» und «Respekt­vol­les Mit­ein­an­der». 

Gehen wir EVP-Christen geeint an die Urne, kann Marc Jost seine stark christ­lich geprägte Kon­sens­po­li­tik wei­ter­hin in Bern ver­tre­ten! - Jede Stimme zählt, darum wol­len wir auch Bekannte, Freunde & Freun­din­nen, Ver­wandte und unsere Nach­barn zum Wäh­len bewe­gen.