Menu Home

Newsartikel

News

Am 7. März: NEIN zu mehr Sonntagsarbeit

Zur kan­to­na­len Volks­ab­stim­mung vom 7. März 2021 schreibt EVP-Grossrätin (Kan­ton Bern), Mar­g­ret von Ber­gen: «Es braucht einen kon­sum­freien Tag».

«Es braucht einen kon­sum­freien Tag» ist auch die Mei­nung von G. Bader, sie führt in Bern die Buch­hand­lung zum Zyt­glogge (Zei­tung Bund 6.2.2021). Die Klein­be­triebe befürch­ten: Zusätz­li­che Sonn­tags­ver­käufe gene­rie­ren höhere Betriebs­kos­ten, die den Gewinn teil­weise weg­fres­sen und letzt­end­lich unter dem Strich ein Null­sum­men­spiel gene­rie­ren. Ein Flopp! Zu dem lehnt das Ver­kaufs­per­so­nal zusätz­li­che Sonn­tags­ar­beit ab, weil es seine Arbeits­be­din­gun­gen ver­schlech­tert.

Soli­da­ri­tät ist gefragt, im Beson­de­ren für uns Frauen, wel­che mehr­heit­lich diese Arbeit aus­füh­ren.

Des­halb ein NEIN zu zusätz­li­chen Sonn­tags­ver­käu­fen.

Mar­g­ret von Ber­gen, Gross­rä­tin EVP Kan­ton Bern